Katrin Schäfer, M.A.

Werdegang

Seit 2018 Lehrbeauftragte der Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 4 (Soziale Arbeit), Schwerpunktmodul Justiznahe Soziale Dienste
Seit 4/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kriminologischen Zentralstelle, Wiesbaden
2017–2018 Lehrtätigkeit am H.B. Wagnitz-Seminar, Dienstleistungszentrum für den hessischen Justizvollzug, Wiesbaden, Fach Kriminologie
2013–2016 Master-Studium der Kriminologie am Institut für kriminologische Sozialforschung (IKS), Hamburg. Masterarbeitsthema: Vom Straftäter zum akzeptierten Mitglied der Gesellschaft? Der Maßregelvollzug nach §64 StGB aus Sicht ehemaliger Patienten
2000–2016 Berufliche Praxis (intensivpädagogische Jugendhilfe, Suchthilfe, Klinik für forensische Psychiatrie und Psychotherapie)
1997–2000 Diplom-Studium Sozialwesen, Berufsakademie Stuttgart. Diplomarbeitsthema: Soziale Arbeit mit jugendlichen Flüchtlingen im Spannungsfeld von Politik und Jugendhilfe; dargestellt am Fallbeispiel eines minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlings

Professionsspezifische Qualifizierungen

  • zert. Klärungshelferin (Institut für Klärungshilfe)
  • AAT®/ CT®- Trainerin (Institut für konfrontative Pädagogik)
  • Deeskalationstrainerin (ProdeMa)
  • Schuldnerberaterin (Bundesakademie für Kirche und Diakonie)

Publikationen

Schäfer, Katrin (2019): Aus der Sicherungsverwahrung in den psychiatrischen Maßregelvollzug: Eine empirische Untersuchung zur Überweisung Untergebrachter und Gefangener in den Vollzug einer anderen Maßregel (§ 67a II StGB). Wiesbaden: KrimZ. (BM-Online ; Bd. 17) Download PDF