Vorträge

2017

  • Immer mehr Strafrecht, immer härtere Strafen, immer mehr Symbolik? Die hektischen Aktivitäten der Strafgsetzgebung und ihre Folgen (Tagung der Strafverteidigervereinigung Nordrhein-Westfalen, Bielefeld, 15. Dezember 2017)
  • Die Kollateralfolgen von Strafen (15. Tagung der Kriminologischen Gesellschaft, Münster, 29. September 2017)
  • Intensive supervision of sexual and violent offenders in Germany (Workshop „Comparative perspectives on the law and practice of limiting offenders in fundamental rights beyond their sentence“, Oñati, International Institute for the Sociology of Law, 7. April 2017)

2016

  • Bundesweite Bestandsaufnahme zur Situation der Sicherungsverwahrung: aktuelle Daten (Fachtag Sicherungsverwahrung in Hamburg, Justizbehörde, 7. Dezember 2016)
  • Eine kurze Strukturanalyse der Sozialtherapie in Nordrhein-Westfalen aus der Fernsicht (Veranstaltung des Justizvollzugsbeauftragten des Landes Nordrhein- Westfalen in Köln, 28. November 2016)
  • Post-sentence preventive detention and related prison sentences in Germany: an empirical study (Poster, 16. Jahreskonferenz der European Society of Criminology „Crime and crime control: structures, developments and actors" in Münster, 22. September 2016)
  • Empirische Erkenntnisse über die Entwicklung der Sicherungsverwahrung (Tagung „Sicherungsverwahrung 2.0? Bestandsaufnahme – Reformbedarf – Forschungsperspektiven” an der Universität Augsburg, 21. Juli 2016)

2015

  • Empirische Forschungsergebnisse zum Vollzug der Sicherungsverwahrung und der vorgelagerten Freiheitsstrafe (Tagung der Deutschen Richterakademie „Sicherungsverwahrung: neue therapeutische und institutionelle Anforderungen” in Wustrau, 10. Dezember 2015)
  • Der Vollzug der Sicherungsverwahrung und der vorgelagerten Freiheits- und Jugendstrafe: ausgewählte Daten aus einer regelmäßigen Erhebung (Bundesweites Forum Sicherungsverwahrung im Bildungsinstitut des niedersächsischen Justizvollzuges in Celle, 23. November 2015)
  • Die produktive Krise der Sicherungsverwahrung und ihre Folgen aus empirischer Sicht (14. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft „Krise -- Kriminalität -- Kriminologie” in Köln, 25. September 2015)
  • Post-sentence preventive detention and related prison sentences in Germany: an empirical study (15. Jahreskonferenz der European Society of Criminology „Criminology as unitas multiplex: theoretical, epistemological and methodological developments" in Porto, 3. September 2015)
  • Constitutional limits on life imprisonment and post-sentence preventive detention in Germany (Seminar des International Institute for the Sociology of Law in Oñati, 17. April 2015)
  • mit C. Schwanengel: Ergebnisse des Modellprojekts „Atlas der Opferhilfen in Deutschland" (Werkstattgespräch des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zum Opferentschädigungsgesetz in Berlin, 24.2.2015)
  • Die Entwicklung der Führungsaufsicht seit 1974 (Tagung des DBH-Fachverbands „40 Jahre Führungsaufsicht: Evaluation und best practice” in Kassel, 10.2.2015)

2014

  • Dangerous offenders and rehabilitation: 'new' preventive detention and its practice in Germany (14. Jahreskonferenz der European Society of Criminology „Criminology of Europe: inspiration by diversity” in Praha, 12.9.2014)
  • Forensische Begutachtung und die neue Sicherungsverwahrung (Symposium des Instituts für Qualitätssicherung forensischer Sachverständigentätigkeit in Frankfurt am Main, 22.2.2014)

2013

  • mit N. Ansorge: Neue Einblicke aus der Forschung in die Sicherungsverwahrung: aktuelle Zahlen und künftige Forschungsperspektiven (Bundesweites Forum Sicherungsverwahrung in Göttingen, 19.11.2013)
  • Eine Stichtagserhebung zur Dauer lebenslanger Freiheitsstrafen in Deutschland (13. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft „Risiken der Sicherheitsgesellschaft: Sicherheit, Risiko und Kriminalpolitik” in Fribourg, 27.9.2013)
  • mit C. Schwanengel, F. Leuschner: Atlas der Opferhilfen in Deutschland (Werkstattgespräch „Opferentschädigungsgesetz: aktuelle Modellprojekte” des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Berlin, 24.6.2013)
  • Stellungnahme zu den Gesetzentwürfen zur Neuregelung des Vollzuges der Freiheitsstrafe und zum Vollzug der Sicherungsverwahrung im Saarland (Anhörung des Ausschusses für Justiz, Verfassungs- und Rechtsfragen des Landtages des Saarlandes in Saarbrücken, 11.4.2013)

2012

  • Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Zweites Gesetz zur Schaffung und Änderung hessischer Vollzugsgesetze (Öffentliche Anhörung des Rechts- und Integrationsausschusses des Hessischen Landtages in Wiesbaden, 28.11.2012)
  • How long is a life sentence? (12. Jahreskonferenz der European Society of Criminology „Criminology in the 21st century: a necessary balance between freedom and security“ in Bilbao, 13.9.2012)
  • Aktuelle Probleme der Sicherungsverwahrung (Bezirksverein für soziale Rechtspflege in Heidelberg, 24.5.2012)
  • Entwicklung und Ertrag der Unterbringung in der Entziehungsanstalt aus kriminologischer Sicht (2. Projekttreffen „Maßregelvollzug gemäß § 64 StGB und Strafvollzug bei Straffälligen mit Suchtproblemen” in Essen, 15.2.2012)
  • Aktuelle Tendenzen und Probleme der Führungsaufsicht (DBH-Fachtagung „Führungsaufsicht aktuell: elektronische Überwachung, Medien, Öffentlichkeitsarbeit und intensive Betreuungsformen” in Kassel, 23.1.2012)

2011

  • Sind Sicherungsverwahrte gefährlich? (Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde -- DGPPN in Berlin, 26.11.2011)
  • Zum juristischen und kriminologischen Hintergrund der Sicherungsverwahrung (Tagung der Justizakademie Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der KrimZ „Sicherungsverwahrung und Sozialtherapie” in Recklinghausen, 23.11.2011)
  • Gefährlichkeit als Begriff des Sanktionenrechts (BMBF-Klausurwochen der Privaten Universität Witten/Herdecke „'Wegschließen für immer'? Ethische, rechtliche und soziale Konzepte im gesellschaftlichen Umgang mit gefährlichen und/oder psychisch kranken Straftätern auf dem Prüfstand” in Witten, 11.11.2011)
  • Was folgt aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sicherungsverwahrung vom 4. Mai 2011? (Tagung des Landeszusammenschlusses für Straffälligenhilfe in Hessen „Was kommt nach der Sicherungsverwahrung?” in Frankfurt am Main, 26.10.2011)
  • Die Sicherungsverwahrung: ein Etikettenschwindel? (2. Kongress der deutschsprachigen Rechtssoziologie-Vereinigungen „Der Kampf ums Recht” in Wien, 2.9.2011)
  • Stellungnahme in der mündlichen Verhandlung zu den Verfahren Sicherungsverwahrung I und II (Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, 8.2.2011)

2010

  • Die Altersgrenzen des Jugendstrafrechts (Seminar der Deutschen Hochschule der Polizei „Bekämpfung der Jugendkriminalität” in Brühl, 30.11.2010)
  • Umweltkriminalität aus kriminologischer Sicht (Tagung des Regierungspräsidiums Darmstadt zur Zusammenarbeit zwischen Umweltverwaltung und Strafverfolgungsbehörden in Wiesbaden, 11.11.2010)
  • Von der Polizeiaufsicht zur Führungsaufsicht und zurück? Tendenzen und Probleme einer ambulanten Maßregel (Fachtagung der DBH „Führungsaufsicht im Aufwind? Drei Jahre nach der Reform: Bestandsaufnahme und Perspektiven“ in Kassel, 4.11.2010)
  • Kriminologische und menschenrechtliche Perspektiven der Sicherungsverwahrung (Konferenz der Katholischen Seelsorge bei den Justizvollzugsanstalten in der Bundesrepublik Deutschland in Trier, 6.10.2010)
  • The European Court of Human Rights, preventive detention, and dangerous offenders (X. Konferenz der European Society of Criminology „Crime and criminology: from individuals to organisations“ in Liège, 9.9.2010)

2009

  • Unbefristete Sanktionen und ihre Dauer: Daten zur lebenslangen Freiheitsstrafe und zur Sicherungsverwahrung (11. Wissenschaftliche Fachtagung der Kriminologischen Gesellschaft „Wirtschaftskriminalität -- Gewaltdelinquenz: aktuelle Entwicklungen und Prävention” in Gießen, 18.9.2009)
  • Unbefristete Sanktionen und ihre Dauer: Daten zur lebenslangen Freiheitsstrafe und zur Sicherungsverwahrung (Fortbildungsveranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Ärzte und Psychologen in der Straffälligenhilfe e.V. in Münster, 16.9.2009)
  • The meaning of „life”: a study of life sentences in Germany (9. Jahrestagung der European Society of Criminology „Criminology and crime policy between human rights and effective crime control” in Ljubljana, 11.9.2009)
  • Unbefristete Strafrechtsfolgen: ein normativer und kriminologischer Überblick (38. Symposion des Instituts für Konfliktforschung e.V. und des Vereins Deutsche Strafverteidiger e.V. in Maria Laach, 25.4.2009)