2019

  • mit Fredericke Leuschner & Martin Rettenberger: Imprisoned But Innocent: Wrongful Convictions and Imprisonments in Germany, 1990-2016. Crime & Delinquency. Online first: doi.org/10.1177/0011128719833355.

2018

  • Die Kollateralfolgen von Strafen. In Klaus Boers & Marcus Schaerff (Hrsg.), Kriminologische Welt in Bewegung (S. 476 - 486). Mönchengladbach: Forum.
  • Lebenslange Freiheitsstrafen. In Bernd Maelicke & Stefan Suhling (Hrsg.), Das Gefängnis auf dem Prüfstand : Zustand und Zukunft des Strafvollzugs (S. 351 - 362). Wiesbaden: Springer.

2017

  • Das neu geweckte Interesse an Behandlung. Forum Strafvollzug, 66 (2017), S. 7-10
  • Constitutional limits on life imprisonment and post-sentence preventive detention in Germany. In Dirk van Zyl Smit & Catherine Appleton (eds.), Life imprisonment and human rights (pp. 411-434). Oxford: Hart Publishing.
  • Die produktive Krise der Sicherungsverwahrung und ihre Folgen aus empirischer Sicht. In Frank Neubacher & Nicole Bögelein (Hrsg.), Krise – Kriminalität – Kriminologie (S. 473-485). Mönchengladbach: Forum.
  • Kriminologie und Menschenrechte. In Axel Dessecker & Rainer Dopp (Hrsg.), Menschenrechte hinter Gittern (S. 17-31). Wiesbaden: KrimZ.

2015

  • Die Führungsaufsicht: Entwicklung, Funktionen und empirische Daten. Neue Kriminalpolitik 27 (2015), 251-265.
  • Führungsaufsicht nach Jugendstrafe. In Marcel Schweder (Hrsg.), Handbuch Jugendstrafvollzug (S. 677-692). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Geschichte und Symbolik der Sicherungsverwahrung. Sozialwissenschaften und Berufspraxis 38 (2015), 49-62.
  • Lebenslange Freiheitsstrafen und ihre Dauer: eine Stichtagserhebung in Deutschland. In Marcel Alexander Niggli & Lukas Marty (Hrsg.), Risiken der Sicherheitsgesellschaft: Sicherheit, Risiko und Kriminalpolitik (S. 157-169). Mönchengladbach: Forum.
  • Vorurteilsbezogene Kriminalität und das begrenzte Interventionspotential des Strafrechts. In Britta Bannenberg, Hauke Brettel, Georg Freund, Bernd-Dieter Meier, Helmut Remschmidt & Christoph Safferling (Hrsg.), Über allem: Menschlichkeit. Festschrift für Dieter Rössner (S. 59-74). Baden-Baden: Nomos.
  • Zum Verhältnis von lebenslanger Freiheitsstrafe und Sicherungsverwahrung. In Thomas Rotsch, Janique Brüning & Jan Schady (Hrsg.), Strafrecht, Jugendstrafrecht, Kriminalprävention in Wissenschaft und Praxis: Festschrift für Heribert Ostendorf zum 70. Geburtstag am 7. Dezember 2015 (S. 197-208). Baden-Baden: Nomos.

2014

  • Etikettenschwindel oder Behandlungsvollzug? Kritik der Sicherungsverwahrung und neues Recht. Zeitschrift für Rechtssoziologie 33 (2012/14), 265-282.
  • Zwischenbetrachtungen zur Effektivität des Jugendstrafvollzugs. In Frank Neubacher & Michael Kubink (Hrsg.), Kriminologie -- Jugendkriminalrecht -- Strafvollzug: Gedächtnisschrift für Michael Walter (S. 507-524). Berlin: Duncker & Humblot.

2013

  • Behandlung im Vollzugsrecht. In Axel Dessecker & Werner Sohn (Hrsg.), Rechtspsychologie, Kriminologie und Praxis: Festschrift für Rudolf Egg zum 65. Geburtstag (S. 113-132). Wiesbaden: KrimZ.
  • Das neue Recht des Vollzugs der Sicherungsverwahrung: ein erster Überblick. Bewährungshilfe 60 (2013), 309-322.
  • Der psychiatrische Maßregelvollzug: Patientenzahlen und Wirkungen. Soziale Probleme 24 (2013), 66-86.
  • mit Rudolf Egg, Werner Sohn: Die Kriminologische Zentralstelle in Wiesbaden: Resümee und Ausblick. In Klaus Boers, Thomas Feltes, Jörg Kinzig, Lawrence W. Sherman, Franz Streng & Gerson Trüg (Hrsg.), Kriminologie -- Kriminalpolitik -- Strafrecht: Festschrift für Hans-Jürgen Kerner zum 70. Geburtstag (S. 63-75). Tübingen: Mohr Siebeck.
  • Die Problematik des § 63 StGB. Deutsche Richterzeitung 91 (2013), 172-175.
  • Kriminologische Befunde zur Wirtschaftskriminalität und ihrer Kontrolle. In Carsten Momsen & Thomas Grützner (Hrsg.), Wirtschaftsstrafrecht: Handbuch für die Unternehmens- und Anwaltspraxis (S. 1-12). München: Beck.
  • Sanktionen, Sanktionspraxis, Vermögensabschöpfung. In Carsten Momsen & Thomas Grützner (Hrsg.), Wirtschaftsstrafrecht: Handbuch für die Unternehmens- und Anwaltspraxis (S. 102-115). München: Beck.

2012

  • Gefährlichkeit aus sanktionenrechtlicher und kriminologischer Sicht. Forensische Psychiatrie und Psychotherapie 19 (2012), 109-121.
  • [unveränderter Nachdruck:] In Harald Haynert & Heinz Kammeier (Hrsg.), Wegschließen für immer? Ethische, rechtliche und soziale Konzepte im Umgang mit gefährlichen Menschen auf dem gesellschaftlichen Prüfstand: Beiträge der gleichnamigen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Klausurwochen im November 2011 an der Universität Witten/Herdecke (S. 9-21). Lengerich: Pabst.
  • Sind Sicherungsverwahrte gefährlich? In Jürgen L. Müller, Norbert Nedopil, Nahlah Saimeh, Elmar Habermeyer & Peter Falkai (Hrsg.). Sicherungsverwahrung: wissenschaftliche Basis und Positionsbestimmung. Was folgt nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 4.5.2011? (S. 99-110 ). Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.
  • Von der Polizeiaufsicht zur Führungsaufsicht und zurück? In Eric Hilgendorf & Rudolf Rengier (Hrsg.), Festschrift für Wolfgang Heinz zum 70. Geburtstag (S. 631-641). Baden-Baden: Nomos.
  • Wie lange dauern lebenslange Freiheitsstrafen? Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 95 (2012), 81-92.

2011

  • Die Sicherungsverwahrung in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts. Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik 6 (2011), 706-713.
  • Die Wandlungen der Führungsaufsicht. Bewährungshilfe 58 (2011), 267-279.
  • Life sentences in Germany: an example of increasing punitiveness in the criminal justice system? In Helmut Kury & Evelyn Shea (eds.). Punitivity: international Developments. Vol 3: Punitiveness and punishment (pp. 21-42). Bochum: Brockmeyer.
  • Unbefristete Sanktionen und ihre Dauer: Daten zur lebenslangen Freiheitsstrafe und zur Sicherungsverwahrung. In Britta Bannenberg & Jörg-Martin Jehle (Hrsg.), Gewaltdelinquenz -- lange Freiheitsentziehung – Delinquenzverläufe (S. 317-333). Mönchengladbach: Forum.

2010

  • Die fragliche Effektivität des strafrechtlichen Schutzes vor beharrlichen Nachstellungen. In René Bloy, Martin Böse, Thomas Hillenkamp, Carsten Momsen & Peter Rackow (Hrsg.), Gerechte Strafe und legitimes Strafrecht: Festschrift für Manfred Maiwald zum 75. Geburtstag (S. 103-118). Berlin: Duncker & Humblot.

2009

  • Dangerousness, long prison terms, and preventive measures in Germany. Champ pénal 6 (2009).
  • version française: Dangerosité, longues peines de prison et mesures préventives en Allemagne. Champ pénal 6 (2009).
  • Entwicklungstendenzen des Maßregelvollzugs aus kriminologischer Sicht. In Jürgen Hammerstein, Hans-Ludwig Kröber & Martin Möllhoff-Mylius (Hrsg.), Medizinrechtliche Probleme des Maßregelvollzugs (S. 197-209). Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.
  • Kriminalität in der Familie: eine Einführung. Ad legendum 6 (2009), 73-79
  • Kriminologische Grundlagen der Gewaltdelinquenz. In Hans-Ludwig Kröber, Dieter Dölling, Norbert Leygraf & Henning Saß (Hrsg.), Handbuch der Forensischen Psychiatrie. Band 4: Kriminologie und Forensische Psychiatrie (S. 356-367). Heidelberg: Steinkopff.
  • Kriminologische Grundlagen der Sexualdelinquenz. In Hans-Ludwig Kröber, Dieter Dölling, Norbert Leygraf & Henning Saß (Hrsg.), Handbuch der Forensischen Psychiatrie. Band 4: Kriminologie und Forensische Psychiatrie (S. 411-420). Heidelberg: Steinkopff.
  • Sanktionenrechtliche Sonderregeln für Sexualstraftäter und ihre Berechtigung. In Thomas Görgen, Klaus Hoffmann-Holland, Hans Schneider & Jürgen Stock (Hrsg.), Interdisziplinäre Kriminologie: Festschrift für Arthur Kreuzer zum 70. Geburtstag, 2. Aufl. (S. 105-118). Frankfurt/M.: Verlag für Polizeiwissenschaft.
  • Unbefristete Strafrechtsfolgen: ein normativer und kriminologischer Überblick. In Helmut Pollähne & Irmgard Rode (Hrsg.), Probleme unbefristeter Freiheitsentziehungen: lebenslange Freiheitsstrafe, psychiatrische Unterbringung, Sicherungsverwahrung (S. 15-41). Berlin: Lit.
  • Zur Konkretisierung des Bandenbegriffs im Strafrecht. Neue Zeitschrift für Strafrecht 29 (2009), 184-189.

2008

  • mit Rudolf Egg: Die Kriminologische Zentralstelle (KrimZ) und ihre Aufgaben. Bewährungshilfe 55 (2008), 322-330.
  • Privatisierung in der Strafrechtspflege: Einführung und Überblick. In Axel Dessecker (Hrsg.), Privatisierung in der Strafrechtspflege (S. 11-30). Wiesbaden: KrimZ.
  • Sanktionenrechtliche Sonderregeln für Sexualstraftäter und ihre Berechtigung. In Thomas Görgen, Klaus Hoffmann-Holland, Hans Schneider & Jürgen Stock (Hrsg.), Interdisziplinäre Kriminologie: Festschrift für Arthur Kreuzer zum 70. Geburtstag (S. 103-116). Frankfurt/M.: Verlag für Polizeiwissenschaft.

2007

  • Arbeitslosigkeit, Armut und Kriminalität: kriminologische Aspekte. In Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (Hrsg.), 25 Jahre DVJJ Nordbayern: Opferorientierung im Jugendstrafrecht – Resozialisierung in Zeiten von Arbeitslosigkeit und Sozialabbau. Fachtagung 18. November 2005 – Fachtagung 17. November 2006 (S. 63-82). Nürnberg: DVJJ Regionalgruppe Nordbayern.
  • Arbeitsmärkte, Jugendarbeitslosigkeit und Delinquenz: ein Überblick [aktualisierte Fassung]. In Axel Dessecker (Hrsg.), Jugendarbeitslosigkeit und Kriminalität, 2. Aufl. (S. 21-41). Wiesbaden: KrimZ.
  • Die Begrenzung langer Untersuchungshaft: eine Rechtsprechungsanalyse. Höchstrichterliche Rechtsprechung Strafrecht 8 (2007), 112-118.
  • Die Kriminologische Zentralstelle (KrimZ): Aufgaben und Perspektiven. In Karlhans Liebl (Hrsg.), Kriminologie im 21. Jahrhundert (S. 57-69). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Die Reform der Führungsaufsicht und ihre Grenzen. Bewährungshilfe 54 (2007), 276-286.
  • mit Melanie Spöhr: Entwicklung der Sozialtherapie in Deutschland und im Rahmen der sozialtherapeutischen Behandlung angewandte Diagnoseverfahren. Praxis der Rechtspsychologie 17 (2007), 305-322.
  • Stellungnahme zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Führungsaufsicht: öffentliche Anhörung des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages zum Gesetzentwurf der Bundesregierung (BT-Drs. 16/1993) am 7. März 2007.
  • Strategien zur Vermeidung langer Untersuchungshaft: ein Forschungsprojekt. In Friedrich Lösel, Doris Bender & Jörg-Martin Jehle (Hrsg.), Kriminologie und wissensbasierte Kriminalpolitik: Entwicklungs- und Evaluationsforschung (S. 269-277). Mönchengladbach: Forum.

2006

  • Arbeitsmärkte, Jugendarbeitslosigkeit und Delinquenz: ein Überblick. In Axel Dessecker (Hrsg.), Jugendarbeitslosigkeit und Kriminalität (S. 21-41). Wiesbaden: KrimZ.

2005

  • Criminological programmes and research in Germany. Criminology in Europe 4 (2005), 3; 3, 16-17.
  • Die Überlastung des Maßregelvollzugs: Folge von Verschärfungen im Kriminalrecht? Neue Kriminalpolitik 17 (2005), 23-28.
  • Im Vorfeld eines Verbrechens: die Handlungsmodalitäten des § 30 StGB. Juristische Arbeitsblätter 37 (2005), 549-554.
  • Kriminalrechtliche Maßregeln, Gefährlichkeit und Verhältnismäßigkeit. In Rudolf Egg (Hrsg.), „Gefährliche Straftäter": eine Problemgruppe der Kriminalpolitik? (S. 37-58). Wiesbaden: KrimZ.
  • Strafvereitelung und Strafverteidigung: ein lösbarer Konflikt? Goltdammer's Archiv für Strafrecht 152 (2005), 142-154.
  • mit Norbert Schalast und Michael von der Haar: Unterbringung in der Entziehungsanstalt: Entwicklungstendenzen und gesetzlicher Regelungsbedarf. Recht und Psychiatrie 23 (2005), 3-10.

2004

  • Unterbringungen nach § 64 StGB in kriminologischer Sicht. Recht und Psychiatrie 22 (2004), 192-199.

2003

  • mit Jörg-Martin Jehle: Das Fach Kriminologie und die strafrechtsbezogenen Schwerpunktbereiche in der Juristenausbildung. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 86 (2003), 433-442.
  • mit Jörg-Martin Jehle: Schwerpunktbereiche in der Juristenausbildung und die Zukunft des Wahlfachs Kriminologie. Neue Kriminalpolitik 15 (2003), 4-7.

2002

  • Zwischen Kriminaljustiz und Psychiatrie: Unterbringungsformen in Österreich und Deutschland. In Karin Gutiérrez Lobos, Heinz Katschnig & Arno Pilgram (Hrsg.), 25 Jahre Maßnahmenvollzug: Jahrbuch für Rechts- und Kriminalsoziologie 2001 (S. 99-118). Baden-Baden: Nomos.

2001

  • Die Maßregel nach § 63 StGB bei verminderter Schuldfähigkeit: eine Beurteilung aus strafrechtlicher und empirischer Sicht. In Hans-Ludwig Kröber & Hans-Jörg Albrecht (Hrsg.), Verminderte Schuldfähigkeit und psychiatrische Maßregel (S. 129-146). Baden-Baden: Nomos.
  • Expressive Normbestätigung: mit oder ohne Strafe? Ethik und Sozialwissenschaften 12 (2001), 97-99.
  • Rechtsgrundlagen der Sanktionierung „gefährlicher“ Straftäter. In Gerhard Rehn, Bernd Wischka, Friedrich Lösel & Michael Walter (Hrsg.), Behandlung „gefährlicher Straftäter": Grundlagen, Konzepte, Ergebnisse (S. 11-25). Herbolzheim: Centaurus

2000

  • Behandlung von Sexualstraftätern im Strafvollzug und in Freiheit: ein Überblick zu den neuen gesetzlichen Grundlagen. In Rudolf Egg (Hrsg.), Behandlung von Sexualstraftätern im Justizvollzug: Folgerungen aus den Gesetzesänderungen (S. 27-46). Wiesbaden: KrimZ.
  • Die strafrechtliche Unterbringung von Alkoholtätern: zur Rechtswirklichkeit des § 64 StGB. In Rudolf Egg & Claudius Geisler (Hrsg.), Alkohol, Strafrecht und Kriminalität (S. 181-201). Wiesbaden: KrimZ.
  • Überlegungen zu einer Begrenzung des Maßregelrechts. In Jörg-Martin Jehle (Hrsg.), Täterbehandlung und neue Sanktionsformen: kriminalpolitische Konzepte in Europa (S. 179-191). Mönchengladbach: Forum.
  • Übungsklausur Strafrecht: Zwei Tötungsversuche mit glimpflichem Ausgang. Jura 22 (2000), 592-598.

1999

  • Kriminalitätsbekämpfung durch Jugendstrafrecht? Auswirkungen des Gesetzes zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten. Strafverteidiger 19 (1999), 678-684.
  • Zur Notwendigkeit einer erneuten Reform im Sexualstrafrecht: Bemerkungen anläßlich des 29. Interdisziplinären Forensischen Symposiums in Göttingen. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 82 (1999), 178-186

1998

  • Anordnung und Vollstreckung der Maßregel nach § 63 StGB: Ergebnisse einer Untersuchung in den westlichen Bundesländern. Forensische Psychiatrie und Psychotherapie 5 (1998), 51-67.
  • Aus der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts: Strafrestaussetzung und Vollzugslockerungen bei lebenslanger Freiheitsstrafe. Bewährungshilfe 45 (1998), 406-417.
  • Veränderungen im Sexualstrafrecht: eine vorläufige Bewertung aktueller Reformbemühungen. Neue Zeitschrift für Strafrecht 18 (1998), 1-6.

1997

  • Die Praxis der strafrechtlichen Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus: Ergebnisse zur Anordnung und Vollstreckung. Bewährungshilfe 44 (1997), 286-297.

1996

  • Rechtliche Grundlagen des Maßregelvollzugs in den neuen Bundesländern. In Rudolf Egg (Hrsg.), Der Aufbau des Maßregelvollzuges in den neuen Bundesländern: Chancen und Probleme (S. 75-91). Wiesbaden: KrimZ.
  • Sind Maßregelpatienten gefährlich? Bewährungshilfe 43 (1996), 17-30.

1995

  • Die Praxis der Unterbringung in einer Entziehungsanstalt: erste Ergebnisse aus der Aktenanalyse der KrimZ. In Axel Dessecker & Rudolf Egg (Hrsg.), Die strafrechtliche Unterbringung in einer Entziehungsanstalt: rechtliche, empirische und praktische Aspekte (S. 17-42). Wiesbaden: KrimZ.
  • Hat die strafrechtliche Unterbringung in einer Entziehungsanstalt eine Zukunft? Neue Zeitschrift für Strafrecht 15 (1995), 318-322.
  • mit Rudolf Egg: Probleme und Perspektiven der Unterbringung in einer Entziehungsanstalt: ein Diskussionsbericht. In Axel Dessecker & Rudolf Egg (Hrsg.), Die strafrechtliche Unterbringung in einer Entziehungsanstalt: rechtliche, empirische und praktische Aspekte (S. 217-230). Wiesbaden: KrimZ.

1994

  • Neuere Tendenzen der Opferforschung. Bewährungshilfe 41 (1994), 5-17.

1993

  • mit Alfons Bora: Strafverfahrensreform und empirische Forschung: Überlegungen zu einer Strategie der Forschungsintegration. In Günther Kaiser & Helmut Kury (Hrsg.), Kriminologische Forschung in den 90er Jahren. Criminological research in the 1990s (S. 77-126). Freiburg: Max-Planck-Institut für Strafrecht.

1990

  • Bericht über das Kolloquium „Strafzumessung bei schwerer Kriminalität im Vergleich: theoretische Konzeptionen und empirische Befunde“ anläßlich der Sitzung von Fachbeirat und Kuratorium des Instituts am 16. Februar 1990 in Freiburg i.Br. Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft 102 (1990), 627-634.
  • mit Jürgen Rüdiger Smettan: Rauschgiftdelikte – Rentabilität und Gewinnabschöpfung: Bericht über eine kriminologische Untersuchung. Kriminalistik 44 (1990), 282-287.

1989

  • mit Jürgen Rüdiger Smettan: Gewinnabschöpfung bei Betäubungsmitteldelikten: kriminologische Untersuchung. In Jürgen Meyer, Axel Dessecker & Jürgen Rüdiger Smettan (Hrsg.), Gewinnabschöpfung bei Betäubungsmitteldelikten: rechtsvergleichende und kriminologische Untersuchung (S. 539-681). Wiesbaden: Bundeskriminalamt.

1988

  • mit Jürgen Rüdiger Smettan: Does crime pay? Possibilities for criminological research on the origin and sequestration of proceeds of crime. In Günther Kaiser & Isolde Geissler (eds.), Crime and criminal justice: criminological research in the 2nd decade at the Max Planck Institute in Freiburg (pp. 337-351). Freiburg: Max-Planck-Institut für Strafrecht.