Fredericke Leuschner, MA Soziologie

seit 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kriminologischen Zentralstelle e.V., Wiesbaden
2014-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Frankfurt University of Applied Sciences. Durchführung des Drittmittelprojektes "Eigentums- und Vermögensdelikte. Ein Geschlechtervergleich anhand von Verfahrensakten der Justiz"
2012-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kriminologischen Zentralstelle e.V., Wiesbaden. Durchführung des Drittmittelprojektes "Atlas der Opferhilfen in Deutschland"
2012-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin & wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Sozialwesen der Universität Kassel, Fachgebiet Recht der Kindheit und der Jugend. Durchführung des Projektes "Das Jugendgerichtsbarometer – Eine bundesweite Befragung von Jugendrichtern und Jugendstaatsanwälten"
2011-2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwesen der Universität Kassel. Mitarbeit im interdisziplinären Ausstellungs- und Forschungsprojekt "Heimerziehung 1953-1973 in Einrichtungen des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen"
2011 Wissenschaftliche Hilfskraft in der Kriminologischen Zentralstelle e.V., Wiesbaden
2009-2010 Werkvertrag in der Kriminalistisch-Kriminologischen Forschungsstelle des hessischen Landeskriminalamts, Wiesbaden
2005-2011 Magisterstudium der Soziologie mit den Nebenfächern Psychologie und Strafrecht & Kriminologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Universita Karlova in Prag, Tschechische Republik

Berufsbezogene Mitgliedschaften

  • World Society of Criminology (WSV)
  • Kriminologische Gesellschaft (KrimG)